"Das Allerletzte ..."



In loser Reihenfolge stelle ich hier meine neuesten aus Musenküssen geborenen lyrischen oder prosaischen Ergüsse vor ... Alles bisher in dieser Rubrik Erschienene (samt der dazugehörigen Kommentare) ist unter den einzelnen Kategorien zu finden.

Frühlingsgefühle


Säfte steigen

in den Zweigen,

sicherlich auch anderswo.

Mücken tanzen einen Reigen,

die Hormone sowieso.

Winterlinge,

guter Dinge,

streben sonnengelb durchs Braun.

Vögel starten ihr Gesinge

früh um viere, welch ein Grau'n.

 

Spärlich kleiden

sich die Maiden

und den Hähnen schwillt der Kamm.

Schäfchen auf den Weiden weiden.

Ostern gibt es frisches Lamm.

Manche Frauen,

voll Vertrauen

in die eigene Figur,

lassen ihren Nabel schauen.

Stachelbein hat Konjunktur

für die Männer.

Und der Kenner

putzt schon mal das Cabrio.

„Oben ohne“ ist der Renner,

sehr zur Freud' des HNO.

 

Manchen aber,

wie makaber,

steigt der Saft nicht, nein er rinnt

aus der Nase. Schnupfenhaber

müssen leiden, weil der Wind

diese ollen

Blütenpollen

durch die Lüfte treibt mit Kraft.

Und sind Nas' und Aug' verquollen,

Leidet auch die Leidenschaft ...



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Absenden Ihres Kommentares einwilligen, dass Ihr Kommentar auf dieser Web-Site mit allen von Ihnen eingegebenen Daten veröffentlicht wird.