"Das Allerletzte ..."



In loser Reihenfolge stelle ich hier meine neuesten aus Musenküssen geborenen lyrischen oder prosaischen Ergüsse vor ... Alles bisher in dieser Rubrik Erschienene (samt der dazugehörigen Kommentare) ist unter den einzelnen Kategorien zu finden.

nach der (Europa)Wahl


 

Parteimitglieder schau'n nervös

zum Monitor. Gleich ist's soweit!

Die Hochrechnungen – desaströs!

Entsetztes Schweigen macht sich breit …

 

Der Vorstand der Partei erbleicht.

Und doch: „Wir haben es geschafft

und unser Ziel ganz klar erreicht:

Sind trotz Verlusten stärkste Kraft!

 

Der Basis gilt besondrer Dank

für ihren Einsatz ohne Lohn,

auch wenn jetzt die Prozentzahl sank

trotz Wählerstimmenfangmission.“

 

Er streckt sich hinterm Rednerpult.

„Zwar haben wir die Wahl vergeigt ...“

(die Bundespolitik ist schuld!)

„... jedoch der Wählerwille zeigt ...“

 

So geht es weiter, bla bla blar.

Der Zuschauer am Bildschirm weiß:

Gleich, welche Wahl, gleich, welches Jahr:

Die Sprüche – stets derselbe Scheiß.

 

Gelobt wird da der Kandidat,

der offen sich enttäuscht bekennt,

dass, was an Meinung er vertrat,

politisch ihn vom Wähler trennt.

 

Sein Ohr ganz nah am Wählerherz,

verspricht er für das nächste Mal!

Drei Finger reckt er himmelwärts!

 

***

 

Denn nach der Wahl … ist vor der Wahl ...

 

 

 


Kommentare: 1
  • #1

    Brunhild (Mittwoch, 05 Juni 2019 16:44)

    Hast Du wieder sehr gut getroffen und ausformuliert, Glückwunsch!


Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Absenden Ihres Kommentares einwilligen, dass Ihr Kommentar auf dieser Web-Site mit allen von Ihnen eingegebenen Daten veröffentlicht wird.